Meditation für Skeptiker: Ein Neurowissenschaftler erklärt den Weg zum Selbst


Von: Ulrich Ott

 

 

 

Vorwort:

 

Der Autor Ulrich Ott ist ein anerkannter Diplom-Psychologe.

Neben Wolf Singer ist der Autor Ulrich Ott der bekannteste Meditationsforscher im deutschsprachigen Raum.

 

Kurzbeschreibung des Inhaltes/Urteil:

 

Meditation für Skeptiker ist ein Titel der einige Leser leicht verwirren kann, den hier geht es nicht nur darum das das Thema Meditation erklärt wird, nein, auch allerhand an Hintergrundwissen wird bestens erläutert und perfekt erklärt.

Da der Autor Ulrich Ott selbst mediiert und diese Fähigkeiten nutzt, weis er nur zu genau über was er schreibt.

Sein Schreibstil bleibt auf den gesamten 206 Seiten sehr gut und leicht Verständlich, sodass man als Leser keinerlei Probleme hat, seinen Erklärungen und Schilderungen gut folgen zukönnen.

 

Leider denken ja viele Menschen das Meditation blödsinn sein, doch dank dieses Ratgebers werden gerade diese Leute ganz anders denken und das ohne das auf irgendeine Weise ein Finger erhoben wird.

 

Auch wenn das Cover recht schlicht gehalten ist, so kann man dieses Buch dennoch perfekt als Geschenk nutzen, oder einfach sich selbst etwas gutes tun.

 

Ein sehr gelungener Ratgeber, der das Schlagwort: Meditation richtig gut und tiefegehend erklärt.

 

Daten:

 

Titel: Meditation für Skeptiker

Ein Neurowissenschaftler erklärt den Weg zum Selbst
Autor: Ulrich Ott
VÖ: Oktober 2010
Einband: gebunden
Verlag: O.W. Barth Verlag
-Dromer Knaur Verlage
Seitenzahl: 206
Sprache: Deutsch
Genre: Roman< - Ratgeber
ISBN-10: 978-3-426-291000-9

 


Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com