Julia Benkert: Das Flüstern des Himmels

 

 

Vorwort:

 

Die Autorin Julia Benkert lebt als freie Autorin und Dokumentarfilmerin in München. Bei ihren Recherchen in Nepal stieß sie erstmals an die Grenzen des dokumentarischen Erzählens. Sie spürte, dass sie der Realität Nepals, dieses mystischen, gleichzeitig völlig zerstörten Landes mit seinen außergewöhnlichen Menschen, nur fiktiv wirklich nahe kommen würde. So entstand ihr erster Roman „Das Flüstern des Himmels“.

Kurzbeschreibung des Inhaltes:

Daya hatte es noch nie leicht... gleich zu beginn des nepalesischen Bürgerkriegs wurden ihre Eltern grausamst ermordet... und daya musste alles mitansehen.Doch auch ihre Schwester Leela ist wie vom Erdboden verschluckt... So ist es auch kein Wunder das Daya niemals wieder zu sprechen scheint. Doch wie jeder Mensch hat auch sie ihre ganz besondere Gabe.... immer wenn sie singt, berührt sie die Herzen der Menschen. Doch auch wenn ihr dank ihrer wundervollen stimme alle Wege offen zu stehen scheinen, so möchte sie doch kein geld oder Ruhm...

Urteil:


Die ganz besondere Geschichte die sowohl tiefgehend als auch sehr liebevoll und doch glaubhaft geschrieben wurde.
Die Autorin Julia Benkert erschafft unvergleichliche Figuren und auch auf den Wortwechsel wurde sehr gut geachtet. Somit meint man diese Charaktäre hätte es vielleicht wirklich gegeben und genau so wäre es im echten Leben geschehen. Wer weiß? Vielleicht gab es Daya ja wirklich ...und die Geschichte verlief genau so?...Diese Geschichte ist einfach unglaublich und es absolut wert, von uns gelesen und in die tiefe der Geschichte entführt zu werden!
Eine sehr gelungene und tiefgehende Geschichte!

 

Daten:

Titel: Das Flüstern des Himmels
Autor: Julia Benkert
VÖ: November 2015
Einband: gebunden
Verlag: Knaur HC -Verlag
Seitenzahl: 334
Sprache: Deutsch
Genre: Roman
ISBN-10: 978-3-426-65357-9

 

 

Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com