Xinran : Kleine Kaiser

-Geschichten über Chinas Ein-Kind-Generation

 

Vorwort:

 

Xinran, 1958 in Beijing geboren, arbeitete jahrelang als Radiojournalistin. Ihre Sendung "Words on the Night Breeze" war in ganz China bekannt und berühmt. Auf der Grundlage dieser Sendung entstand ihr erstes Buch "Verborgene Stimmen. Chinesische Frauen erzählen ihr Schicksal." Der Titel war international ein großer Erfolg. Es folgten die ebenfalls erfolgreichen Romane "Himmelsbegräbnis" und "Die namenlosen Töchter". 2009 erschien "Gerettete Worte. Reise zu Chinas verlorener Generation". Xinran verließ China 1997 und lebt seither mit ihrem Sohn und ihrem Mann in England.

Kurzbeschreibung des Inhaltes:

Der Klapptext des Buches:

 

Wohin entwickelt sich China? Dieser spannenden Frage spürt Xinran aus einer ungewöhnlichen Perspektive nach. In dem sich mit Lichtgeschwindigkeit wandelnden Land müssen nun die ersten Sprösslinge der chinesischen Ein-Kind-Politik die Verantwortung für die anstehenden gigantischen Umwälzungen meistern - junge Erwachsene, die in ihrer Kindheit von besorgten Eltern behütet und abgeschottet von der Welt kaum auf den Alltag und das Leben vorbereitet wurden. Da gibt es beispielsweise Du Zhuang, den Sohn eines Geschäftsmanns, der nicht weiß, wie man einen Koffer öffnet und Kleidung aufhängt, oder Golden Swallow, die zwar im Ausland studiert, aber noch nie in ihrem Leben eine Küche betreten oder gar ein Messer berührt hat. In 10 Geschichten erzählt Xinran mitfühlend und kritisch, was Chinas Ein-Kind-Politik Eltern und Kindern angetan hat und zeichnet das facettenreiche Panorama eines Landes, das die Weltpolitik maßgeblich prägt.

 

Urteil:

 

Die Autorin analysiert in ihrem Buch „ Kleine Kaiser“ unsere doch sehr unterschiedlichen Verhaltensmuster zum Chinesischen Reich. Sie zeigt uns auf in welch anderen "Umständen" dort Kinder aufwachsen und Ausgebildet werden.

Doch das es viel schöner und besser sein kann, aus Freiheit heraus zu Handeln und zu Entscheiden, anstatt alles automatisch ablaufen zu lassen, kann große Vorteile bringen. Vor allem für uns selbst!Und erst Recht für unsere Kinder wenn diese dazu selbst in der Lage sind.

Dieser Ratgeber/ Sachbuch ist sehr faszinierend und wird einige Leser zum Einhalten und Nachdenken bringen. Die Autorin zeigt anhand von sehr guten Darstellungen und Erklärungen, die doch etwas viel erscheinen können auf, wie sich die Sachverhalte wieder spiegeln. Ihre Schreibweise ist klar und gut verständlich. Die verschiedenen Anmerkungen, sind alle gut Dargestellt und machen es auch ungeübteren Lesern möglich, alles gut zu verstehen!

Ein sehr gelungenes Sachbuch/Ratgeber!

 

Daten:

 

Titel: Kleine Kaiser

-Geschichten über Chinas Ein-Kind-Generation

Autor: Xinran

Übersetzerin: Juliane Gräbener-Müller
VÖ: April 2016
Einband: gebunden
Verlag: Droemer-Verlag,

Droemer Knaur Verlage
Seitenzahl: 382
Sprache: Deutsch
Genre: Roman
ISBN-10: 978-3-426-28148-2

 





 

Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com