Naomi Novik´s: Drachenflamme

-Die Feuerreiter Seiner Majestät

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorwort:

 

Im Jahre 1973 wurde die Autorin in New York geboren, wo sie zugleich auch aufwuchs. Gemeinsam mit den Märchen von J.R.R. Tolkien, polnischen Märchen und verschiedenster Mystischer Legenden wurde sie groß.

Als sie als programmiererin Arbeitete und somit nicht unbeteiligt an sehr herausragenden Computerspielen war, spürte sie doch, das ihr Herz der Literatur gehörte.

Nun lebt sie gemeinsam mit ihrem Ehemann in New York und schreibt fleißig an ihrer Debüt-Serie: Die Feuerreiter Ihrer Majestät.

Bisher von Naomi Novik erschienen:

  1. Drachenbrut (24443)

  2. Drachenprinz (24444)

  3. Drachenzorn (24445)

  4. Drachenglanz (26572)

  5. Drachenwacht (26581)

  6. Drachenflamme (26582)

  7. Drachengold (Penhaligon Verlag- 3073)

 

Kurzbeschreibung des Inhaltes:

 

Gemeinsam werden der Himmelsdrache Temeraire und sein Reiter Will Laurence als Verräter gebrandtmarkt, da er nicht nur den britischen Drachen auch die französischen von einer schrecklichen Seuche befreite.

Doch somit war er des Todes.

Jedoch wurde milde walten gelassen und die beiden wurden nach Australien deportiert, wo ihnen drei wirklich wichtige Dracheneier anvertraut wurden, welche sie um jeden Preis schützen müssen.

Will verfällt zusehends in Selbstzweifel, was die anbegrochene Freundschaft nach und nach noch mehr voneinander entfernt.

Die Drachendame Iskierka hat sich sofort dazu bereit erklärt, Temeraire zu begleiten, wqas diesem wiederum ganz und gar nicht gefällt. Also zieht auch er sich nach und nach zurück, sein scheinbar einziger Weg sie auf abstand zu halten....

 

Doch die beiden Freunde nähern sich bald wieder an, als der Kurrierreiter Rankin auftaucht und eines der Eier für sich beanspruchen möchte. Dies gefällt den beiden ganz und gar nicht, den Rankin vernachlässigte seinen letzten Drachen so sehr, das dieser auf erniedrigende Weise den tod fand...

 

Urteil:

 

"Drachenflamme -Die Feuerreiter Seiner Majestät" ist nun mehr der sechste Band einer wirklich gelungenen Serie. Leider ist der Autorin vieles in diesem Roman nicht gelungen, was sie anhand ihrer Roman-Vorgänger längst und zureichend demonstrierte. Hin und wieder ziehen sich die Kapitel auf sehr langatmige Weise und werden Leser die schnell aufgeben wohl genau dazu verleiten.

Was wirklich schade ist! Den wer am Ball/Buch bleibt wird definitiv belohnt werden. Gegen Ende des Buches scheint die Autoin wieder zu sich und ihrem gewohntem Können zurück gefunden zu haben.

Ihre Charaktäre, sowie die Gesamte geschichte nimmt an Fahrt zu, die spannung wird aufgebaut(wenn auch recht rassant und ein klein wenig gehetzt) und die Ereignisse nehmen endlich ihren lauf.

Immer wieder wechseln die Hauptcharaktäre ihre aufenthaltsorte, was einige etwas längere,jedoch schön beschriebene Landschaften zum Vorschein bringt.

 

Alles in allem ein guter Lesestoff, der erst etwas schleichend, dann aber wirklich gut gelungen ist.

Die Daten:

 

Titel: Drachenflamme

-Die Feuerreiter Seiner Majestät
Autor: Naomi Novik
Veröffendl.: August 2012
Einband:broschiert
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag
Seitenzahl: 414
Sprache: Deutsch

Übersetzerin:Marianne Schmidt

Auflage: 1.
Original Titel: Tongues of Serpents

Größe/Gewicht: 18,4 x 12,8 x 3,6 cm
ISBN-10: 978-3- 442-26582-4

Peis: 8,99Euro

 

Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com