Gerit Bertram´s : Das Gold der Lagune



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorwort:

 

Hinter dem Namen Gerit Bertram verbirgt sich nicht nur ein Schriftsteller, sondern ist das Pseudonym eines sehr hingebungsvollem Autorenpaar.

Als sich die beiden im Jahr 2007 in einem gewöhnlichem Internet-Schreibforum kennenlernten entdeckten sie auf sehr schnelle Weise die gemeinsame Leidenschaft für Geschichte.

Das Duo setzt sich aus der Autorin Iris Klockmann die in Lübeck geboren wurde und als Arzthelferin arbeitet. Gemeinsam mit ihrer Familie lebt sie noch immer in ihrer Geburtsstadt.

Die andere Hälfte bildet Herr Peter Hoeft, der fast 30 Jahre lang in der Altenpflege tätig war.

Heute lebt und arbeitet er, gemeinsam mit seiner Familie in Bad Oeynhausen.

Gemeinsam haben sie sich gesucht und gefunden und schreiben wahrhaft gelungene Historische Romane.

 

Kurzbeschreibung des Inhaltes:

 

Wir schreiben das Jahr 1399 in Hamburg.

 

Cristin versucht nun in der Hansestadt ein neues Leben zu beginnen.

Nun, nachdem sie ihren Ehemann Lukas beseitigt hat, scheinen ihr alle Türen offen zu stehen.

Da sie die Kunst des Goldspinnens beherrscht, wie kaum eine andere und sich dies bis hinunter nach venedig herum gesprochen hat, wundert sie sich nicht sonderlich, als ein Tuchmacher sich für ihre Künste interessiert und dies deutlich macht.

Kurzerhand macht sie sich gemeinsam mit dem freundlichem Henkerssohn Baldo, auf den beschwerlichen Weg über die Alpen bis zu ihrem Ziel, der wunderschönen Lagunenstadt.

Christins Tochter Elisabeth wartet derweil in der Harfenstadt auf ihre Rückkehr.

Ein verhängnisvoller Fehler, wie sich schon sehr bald zeigen soll, den im dunklem lauert jemand der seine Rachepläne auf biegen und brechen umsetzen möchte....

 

Urteil:

 

Ein hoch Emotionaler, spannender und ebenso tiefgehnder Roman, den das begnadete Autorenduo hier zu Papier gebracht hat.

Auch mit diesem historischem Roman schafften sie es erneut die Sagenumwobene Welt vor langer Zeit, die leser hinab in diese Gegebenheiten zu entführen.

Der Schreibstil ist schlicht gehalten, was sehr dazu beiträgt der Geschichte mit leichtigkeit folgen zukönnen.

Die geschichte ist sehr überraschend und in keinster Weise vorhersehbar.

Die Gefühlslagen und Gegebenheiten sind perfekt und absolut überzeugend dargestellt.

Ein wirklich gelungenes Werk!

 

Die Daten:

 

Titel: Das Gold der Lagune
Autor: Gerit Bertram
Veröffendl.: Februar 2012
Einband:broschiert
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag
Seitenzahl: 511
Sprache: Deutsch

Größe/Gewicht: 21,4 x 13,6 x 4,4 cm
ISBN-10: 978-3-7645-0372-7

Peis: 14,99Euro

 

Rezension/Besprechung: Die Magie der Bücher.de

Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com